Warth Schroecken

Menü

schliessen

schliessen

Ihre Sicherheit im Skigebiet Warth-Schröcken.

Schützen Sie sich und andere - Gesundheit als oberste Priorität!

Wir haben im Skigebiet Warth-Schröcken zahlreiche Maßnahmen getroffen, um Ihnen den Skitag so entspannt und sicher wie möglich zu machen. So sind die Anstehbereiche bei den Skipasskassen klar gekennzeichnet und durch Leitsysteme entzerrt. Ebenso wurden alle unsere Kassen mit Desinfektionsspendern und Trennscheiben zwischen Gast und Mitarbeitern ausgestattet.

NEU! Ab Beginn der Wintersaison 2020/21: Online-Ticket-Shop

Kann ich meinen Skipass online kaufen?

Ja. Ab Beginn der Wintersaison 2020/21 können Sie Tages-Skipässe sicher und bequem über unseren Online-Ticket-Shop erwerben. Das vermeidet lange Wartezeiten und entlastet den Kassenbereich.

Ist kontaktloses Zahlen im Skigebiet möglich?

Ja. An allen Skipasskassen und beim Großteil der Gastronomiebetriebe am Berg haben Sie die Möglichkeit, kontaktlos zu bezahlen. Wir bitten Sie, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen!

Wo im Skigebiet ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend?

In Sesselliften und Kabinenbahnen ist es verpflichtend während der gesamten Fahrt einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Laut Vorarlberger Landesverordnung ist ein Mund-Nasen-Schutz auch verpflichtend in Stationen sowie in den Anstehbereichen zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann.

Gibt es die Möglichkeit, einen Mund-Nasen-Schutz an den Skipasskassen zu erhalten?

Ja. An allen Skipasskassen in Warth-Schröcken ist ein Mund-Nasen-Schutz erhältlich.

Benötige ich auf der Piste einen Mund-Nasen-Schutz?

Nein. Auf den Pisten ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich.

Ist eine gute Durchlüftung in den Seil- und Kabinenbahnen gegeben?

Ja. 14 unserer 15 Bahnen sind Sessellifte, bei denen eine Durchlüftung stetig gegeben ist. Bei Kabinenbahnen wird durch geöffnete Fenster bzw. bei Sesselliften geöffnete "Bubble", für diese Durchlüftung gesorgt.

Kann ich den gebrauchten Mund-Nasen-Schutz oder Taschentücher in den Bahnen entsorgen?

Nein. Bitte lassen Sie Ihren gebrauchten Mund-Nasen-Schutz oder auch Taschentücher nicht in den Bergbahnen zurück. Entsorgen Sie diese in den dafür vorgesehenen Mülleimern.

Wo gibt es im Skigebiet Desinfektionsmöglichkeiten?

Wir stellen für Sie zusätzliche Desinfektionsmöglichkeiten in den Sanitäranlagen, im Kassenbereich, in den Bergrestaurants und auch in weiteren öffentlichen Bereichen (zB. am Parkplatz, bei den Zugängen zu unseren Gebäuden und Skidepots) zur Verfügung.

Wird alles regelmäßig desinfiziert?

Ja. Alle Beförderungsmittel werden von uns in regelmäßigen Abständen mehrmals täglich desinfiziert. Unsere Kabinenbahn wird lückenlos und effizient mittels modernster Technik per Vernebelungsgerät desinfiziert. Ebenso werden Handläufe, Türklingen- EC-Automaten, Sanitäranlagen, Skidepots und Erste-Hilfe-Räume im erforderlichen Ausmaß desinfiziert.

Mit wie vielen Personen werden die Kabinen bzw. Sessellifte besetzt?

Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch in den Kabinen- und Sesselbahnen ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Somit können unsere Kabinen bzw. Sessellifte auch entsprechend besetzt werden. Die Besetzung erfolgt entsprechend dem Fahrgastaufkommen.

Wie können Mitarbeiter sich und die Kunden schützen?

Alle Mitarbeiter*innen, die in direktem Kundenkontakt stehen (Mindestabstand nicht gegeben), tragen einen Mund-Nasen-Schutz oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen (vor allem im Kassenbereich z.B. Glas-Trennwände) von den Kunden getrennt. Weiters werden alle Seilbahnmitarbeiter*innen nach den einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Covid-Sicherheitsmaßnahmen geschult und darauf sensibilisiert.

Gibt es bei den Skiliften einen Covid-Verantwortlichen?

Ja. Die Seilbahngesellschaften haben je einen Covid-Verantwortlichen Mitarbeiter, der für die Planung und Umsetzung der Maßnahmen zuständig ist. Ebenso haben wir ein Hygiene- und Präventionskonzept erarbeitet, das als Leitbild für alle Mitarbeiter*innen gilt.

Wie sieht die Parkplatzsituation aus?

Unsere Parkplätze bieten genügend Fläche, um den Abstand zu fremden Personen einhalten zu können. Ist es nicht möglich den Mindestabstand einzuhalten, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Je nach Gästeaufkommen wird die Anzahl an Parkeinweisern erhöht, um auch hier einen geregelten Ablauf zu gewährleisten.

Bitte beachten Sie die aktuelle Verkehrsituation

  • L200 Bregenzerwald
  • B198 Reutte
  • L198 Lech
Details Anzeigen

Einen Moment bitte.

Warth Schroecken